Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Englisch
   Franzoesisch



http://myblog.de/ratatat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Should have said a week ago


Das es ziemlich laecherlich ist, auch nur ueber eine feste Beziehung nachzudenken. Und dass es dumm war sich von irgenwelchen Leuten einreden zu lassen, dass es essentiell wichtig waere offiziel auszufragen.

Ein fester Freund wuerde nicht gebraucht. Jemand, der andauernd anruft, einmal am Tag. Alles verstaendlich, nur wie soll man(n) das erahnen oder gar wissen, wenn man fuer einen knappen Monat als solcher behandelt wurde? Liebend gerne werden Wuensche, Sehnsuechte, ja sogar Regeln befolgt. Nur ist das recht schwierig wenn dieselbigen im Schweigen nicht genannt werden.

Im Grunde haette ich stilvoller sein muessen, klar. Haette fragen sollen wie ernst es ist, hab es auch versucht, kam aber nie zum Punkt, im Angesicht einer gewissen Schoenheit. Aber auch meine Abfuehr haette stilvoller laufen koennen, eleganter.

Dienstags schien alles perfekt. Wochen voller Liebesschwuere und Versprechungen. Aber der Hoehepunkt war erreicht. Danach ging es bergab, unbemerkt. Und Freitags brach das Schweigen, wie, ein rein subjektives wie, aus dem Nichts ueber mich herein. Von Panik in die Verzweiflung getrieben kam der Todesstoss in Form von flehenden Anrufen.

Nichts will ich irgendjemandem vorwerfen. Mir ist klar, dass ich es haette geregelt kriegen muessen, cool, sauber, mit Stil. Naja, ging dann ja ziemlich in den Arsch.

Alles was ich wollte war eine Liaison. Ohne Ansprueche oder Forderungen, nur scheint das ein Ding der Unmoeglichkeit, ohne ein Minimum an Absprache. Nicht mehr, nicht weniger.


Je ne regrette rien, wie es die grosse Edith zu singen pflegte. Nichts, ausser das Schweigen. Mit Flix: "Sag was".

Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass es keine zweiten Chancen in diesem Leben gibt, und ueber Dritte sollte man gar nicht erst nachdenken. Und trotzdem entsteht dieser Text, als unnoetiger Nachruf.

 
20.3.07 20:13


Should have


 

packed my things and walked away, gotten a gun and shot myself clean in the face.

Stayed at home instead, felt sorry for myself instead, waited for a call, who will never come, instead.

Still sitting at home, listening to music, drawing my love, thinking of her, and realizing what I should have done.

Stayed at home instead, felt miserable, waited for the never coming call.

Should have walked up to her, yelled my love to her face, gotten a shot right in my face.

Stayed at home instead, called her several times, gotten hopeless, absolutely hopeless.

Still at home, lost another sense in life, another center, another love.

Still don't know what I did wrong, still not sure what I should have done, getting only silence as an answer.

18.3.07 22:56


Three Days

ago I was in fucking heaven. She picked me up at eight in the morning, went to her house, and loved me. We showered, went to school, perfect.

That was Tuesday.

On Wednesday I barely kissed her
On Thursday I kissed her once.
On Friday I barely spoke to her.

In fact it is Friday right now, 11:27PM, and she is hanging out with others. I talked to her, she said she got no time this night, she got no time tomorrow, has to work. And then she'll see "that movie". But said she's going to call me.
Why? What did I do wrong in having a relationship with her? Is the "are you gonna be my girl" question that important? Is it not enough to tell her everytime I see or talk to her how much I adore her? Or is it something different?

Anyway, I can't sleep, wanna kill myself, or at least get a few shots of Vodka.

-- I want to cry but I'm all dried out!

18.3.07 19:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung